Literaturhaus Graz: Die Form folgt auf’s Wort

2015 gewann Taska eine Ausschreibung des Literaturhauses Graz, seither sind Adriane Egger und Martin Hofbauer mit einem umfassenden Redesign und der grafischen Gesamtbetreuung befasst. In der Gestaltung haben Wort und Inhalt das Sagen. Ergänzt durch reduzierte Farbgebung und typographische Akzente hebt sich die Marke durch Understatement von anderen Kulturinstitutionen ab. Auch die Website und das Leitsystem haben von der neuen Klarheit profitiert. www.literaturhaus-graz.at

literaturhaus1
04_Literaturhaus_Bookolino
10_Literaturhaus_Leitsystem
12_Literaturhaus_Leitsystem
05_Literaturhaus_Bookolino06_Literaturhaus_Bookolino
02_Literaturhaus_Web
3_Literaturhaus_Leitsystem
Share on Facebook